-> zur Startseite
-> zur Startseite


   >Ypsilon-Shop<

Kursbeschreibungen
der Ausbildung zum Berater/Therapeut der
PraNeoHom® - Praxisorientierte Neue Homöopathie

Das Seminarangebot richtet sich an Ärzte, Heilpraktiker, andere Heilberufe sowie an interessierte Laien. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass bei den Kursen lediglich Wissen vermittelt wird und keine Behandlungen zur Beseitigung oder Linderung von Krankheiten stattfinden.

Basis I

Basis II

Aufbau-Seminar A

Aufbau-Seminar B

Aufbau-Seminar C

Aufbau-Seminar D

Abschluss-Seminar

Ausbilder Seminar

Teilnahmebedingungen

Basis I

  • Umgang mit der Einhandrute
  • Vektorenkreis und Geometrische Zeichen
  • Erdstrahlen und Elektrosmog
  • Individuelle Heilwasserherstellung

In diesem Kurs werden die Grundkenntnisse zum Gebrauch der Einhandrute vermittelt. Außerdem wird der Rutenschlag zu den geometrischen Zeichen - Strichkombinationen Sinuskurve, Ypsilon und balkengleiches Kreuz - zugeordnet. Die Eichung findet statt.

  • Testfähigkeit feststellen, bzw. uns gegebenenfalls testfähig machen
  • Strahlenbelastungen von geopathischen Störfeldern und Elektrosmog entstören
  • Narben können den Meridianfluss stören. Durch einen Strich wird der Fluss wieder in Gang gebracht.
  • Tattoes, Piercings, Brillen, Armbanduhren und Schmuck wieder verträglich machen
  • Herstellung von individuellem Heilwasser durch gezieltes Aufprägen von Information

Zudem werden wir einen Blick auf die biophysikalischen Hintergründe werfen, um die Eigenschaften der elektromagnetischen Wellen zu stu- dieren, die die Basis der PraNeoHom® darstellen. Am Ende des Wochenendes sind Sie in der Lage, Störzonen am Körper die entsprechende geometrische Form zuzuordnen.

Einhandruten stehen zum Üben zur Verfügung, sind käuflich erhältlich oder eigene Rute mitbringen.

Basis II   nach oben

  • Status
  • Zahnmeridian
  • Selbstwiederholungen, Wirbelsäule und Organmeridian

Ziel dieses Wochenendes ist es, den “Status” zu beherrschen. Das ist ein schneller Testvorgang, bei dem die Meridiane aus der Chinesischen Medizin, und spezielle Punkte, benützt werden. Diese Methode ist praktisch und in ihren Grundzügen leicht und risikofrei anwendbar. Wir können uns damit schnell ein Bild über den energetischen Zustand der zu testenden Person machen. Testen Schwingungen an Meridianpunkten “unverträglich”, kann dort durch das Anbringen von geometrischen Zeichen sofort ein Ausgleich hergestellt werden.

Bei dem Status werden sowohl die psychische Komponente als auch äußere Einflüsse, wie durch Elektrosmog oder Erdstrahlen bedingte Störungen, berücksichtigt. Auch Einflüsse, die von Allergien, Mykosen, Amalgam oder anderen Schwermetallen verursacht sind und negativ auf unser Energiesystem einwirken, können beim Status festgestellt werden. Mit Hilfe der geometrischen Zeichen kann ein Impuls in Richtung Heilung gesetzt werden. Vor und nach jedem Status wird zur Kontrolle die Selbstwiederholung der Organe an der Wirbelsäule und am Kopf getestet. Das sind Zonen an der Körperoberfläche, an denen sich unsere inneren Organe widerspiegeln.

Um ein besseres Verständnis der Meridianlehre zu bekommen, lernen Sie an diesem Wochenende auch die Grundkenntnisse der TCM, der Traditionellen Chinesischen Medizin.

Am Zahnmeridian können Zahnstörfelder schnell erkannt werden. Diese hängen oft auch mit den zugeordneten Meridianen zusammen. Der Einfluss vom Zustand unserer Zähne auf den Gesamtorganismus ist nicht zu unterschätzen.

Aufbau-Seminar A   nach oben

  • Allergien erkennen und umschreiben
  • Mykosenlehre - Enderlein und Haefeli
  • Amalgam und Schwermetalle testen und ausleiten

An diesem Wochenende lernen wir den Zusammenhang zwischen Allergien und Mykosen oder Pilzbefall und Schwermetallbelastung (Toxine, Amalgam) zu erkennen.
Eine Allergie ist eine Überreaktion des Immunsystems auf einen üblicherweise für unseren Körper harmlosen oder sogar “guten” Stoff, wie z.B. Pollen, Milch oder Weizen. Diese Fehlinformation in unserem Gehirn kann durch Übertragen der Information mit Umkehrzeichen auf Wasser leicht und dauerhaft gelöscht werden. Dazu ist die aktive Mitarbeit des Patienten gefragt, der so zu seiner Genesung beiträgt.

Ursache von vielen verschiedenen Beschwerden kann aber auch eine Schwermetallbelastung sein. Oft sind - selbst lange nach einer Amalgamentfernung - noch Spuren davon im Körper, vor allem im Nervensystem, vorhanden. Durch die richtige, auf Wasser übertragene Information, und die passenden Nahrungs- ergänzungsmittel, kann die Schwermetallausleitung rasch und nebenwirkungsfrei ablaufen. Mykosen (Pilze) im Übermaß zu haben, belastet den Organismus. Wir lernen, einzelne Mykosen zu erkennen und auf sanfte Art in Schach zu halten.

Aufbau-Seminar B   nach oben

  • Töne und Rhythmen heilend einsetzen
  • Farben spüren und therapeutisch anwenden
  • Glaubenssätze erkennen und umschreiben

An diesem Wochenende werden wir Musik und Farben einsetzen, um zu heilen. Jeder Ton und jede Farbe hat eine andere Frequenz. Diese Frequenzen werden individuell ausgetestet. Wir können sie benützen, um den Körper wieder in Einklang zu bringen:

Ein-Klang mit sich selbst und der Umgebung,
mit den Auf und Abs des Lebens
und mit dem Ganzen.

Jedem Teilnehmer wird an diesem Wochenende auch die Möglichkeit gegeben, an sich selbst die heilende Kraft der Farben und Töne zu erleben.

Wir werden zudem unsere Glaubenssätze erkunden und “ungesunde” Glaubenssätze mit Geometrischen Zeichen nach der Methode von Carl O. Simonton umschreiben.

Aufbau-Seminar C   nach oben

  • Schamanistisches Aurawedeln
  • Chakra-Harmonisierung
  • Psychomeridian

Die geometrischen Zeichen wirken nicht nur auf den physischen Körper, sondern auch auf den feinstofflichen. An diesem Wochenende lernen wir, unsere Aura, den Energiekörper, und die Chakras, unsere Energiezentren, zu spüren und positiv zu beeinflussen, um dadurch körperliche und psychische Beschwerden zu lindern.

Das Aurawedeln wird mit Elementen des Schamanismus kombiniert und auf diese Weise zu einer energetischen Gruppensitzung, die für alle als bereichernd empfunden wird.

Der Psychomeridian zeigt uns auf, wo in der Vergangenheit der Auslöser eines Konfliktes lag und mit welchen Gefühlen er zu tun hatte. Das Aufspüren einer Krankheitsursache oder des Auslösers mithilfe des Psychomeridians kann man häufig sogar als eine Art Initialzündung im Genesungsprozess ansehen: Wird man sich einer Ursache wirklich bewusst, dann beginnt der Körper in den meisten Fällen zu heilen. Unterstützt werden die Selbstheilungskräfte noch, indem wir lernen, die Informationen aus dem Psychomeridian für die Herstellung eines Heilwassers zu nutzen.

Aufbau-Seminar D   nach oben

  • Tipps zum Start der Praxis
  • Krankheitsbilder an Hand von Fällen
  • Emotional Release

Durch Emotional Release kommen wir in Kontakt mit unseren verborgenen Gefühlen. Es lösen sich Blockaden, die Lebensenergie kann wieder frei fliessen und die Selbstheilungskräfte werden aktiviert. Wir werden unsere Innenwelt spielerisch erforschen, unsere Gefühle wahrnehmen und uns selbst besser kennen lernen.

Darüber hinaus erhalten die Seminarteilnehmer viele praktische Tipps zur Eröffnung einer eigenen Praxis und es wird der Unterschied zwischen Berater und Therapeuten in rechtlicher Hinsicht erläutert. Anhand einer eingeladenen Testperson wird der Ablauf der praktischen Prüfung vorgeführt. Ausserdem werden wir viele Krankheitsbilder be- sprechen: Erfahrungen, Fallbeispiele, Rezepte u.v.m.

Abschluss-Seminar   nach oben

  • Mitgebrachte Fälle besprechen
  • Unter Supervision selbständig praktizieren lernen
  • Theoretische und praktische Prüfung

An diesem Wochenende geht es darum zu überprüfen, ob der Seminarteilnehmer in der Lage ist, mit seinem Wissen professionell als Berater oder Therapeut tätig zu werden. Jeder Teilnehmer bekommt ein Diplom zum Berater oder Therapeuten der PraNeoHom® (je nach ausgeübter Tätigkeit), wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:

Der Teilnehmer hat ein sorgfältiges, schriftliches Protokoll über mindestens drei Fälle, an denen die PraNeoHom® selbstständig ausgeübt wurde, vorzulegen.

Der Teilnehmer zeigt an einer Testperson (aus der Gruppe), dass er die praktische Arbeit der PraNeoHom® beherrscht

Der Teilnehmer hat sämtliche Ausbildungsskripte sorgfältig durchgearbeitet, so dass er die theoretischen Fragen mit Leichtigkeit beantworten kann

Um offiziell mit der PraNeoHom® zu arbeiten und den Markennamen und das Logo verwenden zu dürfen, ist das Diplom Voraussetzung.

Ausbilder Seminar   nach oben

Nach Abschluss der Ausbildung besteht die Möglichkeit, ein Ausbilderwochenende zu besuchen. Dort lernen die Teilnehmer die wichtigsten Grundlagen, um selbst PraNeoHom-Kurse zu geben. Infos.

Teilnahmebedingungen   nach oben

Grundsätzlich kann jeder an den Seminaren teilnehmen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Zu beachten ist, dass Teilnehmer aus nichtmedizinischen Berufen ein Zertifikat zum Berater der PraNeoHom® erhalten, da es ihnen vom Gesetzgeber nicht erlaubt ist zu behandeln, zu diagnostizieren und/oder zu heilen. Der Tätigkeitsbereich des PraNeoHom-Beraters beschränkt sich auf Maßnahmen zur Gesundheitsvorsorge und -erhaltung, zur Aktivierung der Selbstheilungskräfte sowie zur Harmonisierung energetischer Störfaktoren.

Rutenkurs

nach oben